Würdigung und Ehrung der Kogi am 16. April 2022 in verschiedenen Communities Sierra Nevada de Santa Marta / Kolumbien

Wir kommen zu den Kogi, um sie zu bewundern, zu huldigen und zu lobpreisen für ihr jahrhundertelanges Dienen für Mutter Erde. Wir bringen über geistige Worte und fühlend zum Ausdruck, dass wir das Dasein und die Arbeit der Kogi ehren und wertschätzen. Wir beschenken aus Füllesein mit Fülleerfahrung, zB über unsere Friedensmahle, unsere Fülletische, mit Lebensmitteln, Schmuck, Geld und anderen Geschenken.

So kommen wir in reiner Absicht von Frieden. Schauen wir uns die Geschichte weltweit an, so brachten die Europäer oftmals alles andere als Frieden. So sind unser Kommen und unsere Ehrerbietung als Friedfertige im Frieden für die Kogi eine Form der Vergebungsanfrage und Wiedergutmachung für das, was geschehen ist. Wir bringen zurück was ihnen genommen wurde: Ehre, Achtung, Respekt, Geld und Gold.

Es ist ein Akt der Befriedung und Heilung an Menschen und Erde. Bevor wahrer Frieden auf Erden wieder lebendig gelebt werden kann, muss der Mensch Verantwortung übernehmen für alle Handlungen, die Unfrieden gebracht haben und diese in Vergebung bringen. Mit unserer Handlung tun wir dies stellvertretend für alle Europäer, die anderen Unrecht, Verletzungen und Leid zugefügt haben.

Neben hochrangigen Mamos und Cabildo Arregoces Conchacala war die Empfängerin einer Goldmünze María, eine Kogifrau. María wurde von uns, stellvertretend für alle Frauen und das Weibliche, Fühlende beschenkt. Wir würdigen über die Verschenkung von gesegneten Schals mit der Aufschrift der 5 ewig gültigen Werte: Freiheit, Frieden, Wahrheit, Liebe und Einheit. Damit bringen wir zum Ausdruck, dass ihre Empfänger, stellvertretend für ein ganzes Volk, geschützt, geliebt und getragen sind in der Energie, dem Bewusstsein und der Information dieser ewigen, unendlichen und unsterblichen Werte.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit wurde der Freedom and Peace Award by David Wared, die höchste Auszeichnung aus dem Lichtbewusstsein, verliehen. Die Auszeichnung ging an den höchsten anwesenden Mamo, Mama Santuno Zarabata und damit gleichzeitig an alle Mamo principales, alle Mamo majores, alle Mamos und an das gesamte Volk der Kogi, die seit Jahrtausenden für Freiheit und Frieden auf unserem Planeten heildienend und völlig bedingungslos wirken.

Oops, an error occurred! Code: 20240725201033f5191f6b

Kommentare

Keine Kommentare