Skip to main content

„Viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten
machen viele Orte des Lichts,
viele kleine Orte des Lichts in vielen kleinen Städten,
machen viele Stätten des Lichts,
viele kleine Stätten des Lichts in vielen kleinen Ländern
machen eine Welt des Lichts,
viele Welten voll Licht
machen ein universelles Licht.“

David Wared

Die Gemeinschaft

des Lichtbewusstseins

Wir sind eine philosophische Bewegung, eine wachsende Gemeinschaft Gleichgesinnter. Wir kommen aus völlig unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Ein großer Teil unserer Erfahrungen im bisherigen Leben waren Leistung, Karriere, Druck, Konsum, Funktionieren und Streben; diese haben uns jedoch nicht in ein tiefes Erfüllt- und Glücklichsein geführt. Der eine oder andere begegnete auf seinem Weg Krankheiten und Konflikten sowie Problemen im familiären und beruflichen Umfeld. In vielen von uns entwickelte sich die Ahnung, dass es „mehr“ als das bisher Erlebte geben muss. Wir begannen zu suchen, ohne bewusst zu wissen wonach. Über verschiedene Stationen lernte jeder von uns David Wared und die Philosophie des Lichtbewusstseins kennen und lieben.

Das jahrelange Studium der Philosophie des Lichtbewusstseins und die intensive Beschäftigung mit uns selbst führten zur Befreiung von Blockaden, zur Heilung im Inneren und zum Erkennen von uns selbst. Dabei war es wichtig, alle Systeme, also kulturelle, religiöse, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Systeme, als von Menschen gemacht zu erkennen und zu überwinden, um die Freiheit der Systemlosigkeit zu erfahren. Dies ermöglicht die Übernahme der wahren Verantwortung für sich selbst im Denken, Fühlen und Handeln. Alles den Menschen Beschränkende, alle Identitäten wurden Stück für Stück transzendiert. So haben wir uns und unser Leben gemeistert und sind zu Meistermenschen gereift. Die 11 Grundwerte sind fortan unsere Orientierung und wir geloben unser Leben nach unserem Denken, Fühlen und Handeln auszurichten.

Wir sind heute eine stetig wachsende, energetisch verbundene Gemeinschaft von Menschen, deren Herzenssehnen das Einssein mit sich selbst und die tiefe Verbundenheit im Miteinander ist. Wir leben und arbeiten wie eine große Familie. Uns verbindet wahrhaftige Liebe und die Anwendung der Lichtbewusstseinsphilosophie. Wir achten und würdigen die Vielheit und Vielfalt der Menschen und damit die Vielzahl an Talenten und Potenzialen. Wir unterstützen und tragen uns gegenseitig und lösen alle trennenden zwischenmenschlichen Themen auf. So entwickelt sich die Tiefe unserer Verbindung und Einheit entsteht. Aus dieser Einheit erwächst eine schöpferische, universelle Kraft, welche die Menschheit bewegt und die Umsetzung großer Visionen ermöglicht.

Wir sind für unsere Entwicklung dankbar und in großer Freude darüber, unsere Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse weitergeben zu dürfen. Unsere Einladung auf den Weg der Befreiung, der Heilung und der Selbsterkenntnis sprechen wir an alle Mitmenschen immer wieder aus. Wir begegnen jedem Menschen mit einem offenen Herzen, egal welcher Kultur, Nationalität oder Religion er angehört, denn wir wissen und spüren in der Tiefe unserer Herzen, dass wir alle eine große, geistige und seelische Welt-Familie sind.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit DIR.

Einen kurzen Film über unser Wirken kannst Du Dir hier anschauen: Besuch in einem Kinderheim auf Bali im März 2017

Die Lichtbewusstseinakademie

Unser Mutterhaus

Die Lichtbewusst­seinakademie mit ihrem Sitz in Düsseldorf, Deutschland ist eine von David Wared 2011 gegründete Bildungs-, Begegnungs-, Entwicklungs- und Wirkungsstätte für alle Menschen.

Um den Geist des Menschen zu schulen, seine Seele zu berühren und seelisch-geistigen Prozessen zur Heilung zu verhelfen, werden für Interessierte auf der Grundlage der Lichtbewusstseinsphilosophie unterschiedliche Ausbildungen und Studiengänge angeboten: Ausbildung zum Lichtessenztherapeuten, LichtYoga-Lehrer, Lichtaufstellungsleiter und Meditationslehrer sowie ein Philosophiestudium.

Neben diesen Ausbildungen gibt es regelmäßige Angebote in Meditation, LichtYoga, Energy Dancing, Lichtgesprächen, Lichtaufstellungen, Erdheilung, Lichtpunktaktivierung, Mantrasingen, Chor, Heilmassage und Klangtherapie.

Viele unterschiedliche Projektgruppen arbeiten regelmäßig und intensiv, alle mit dem Ziel und der Intension, auf verschiedenen Ebenen Lichtbewusstsein in die Welt zu bringen.

Unser Leitbild zum Download

Das Angebot der Lichtbewusstseinakademie beruht auf den fünf Säulen Bildung, Beratung, Begleitung, Beistand und Behandlung.

1. Säule: Bildung
Selbsterkenntnis, Selbstausdruck und Selbstentwicklung bilden den Fokus dieser ersten Säule. Wir schulen den Menschen, damit er weiß und an sich selbst erlebt, erfährt und erkennt, wie Geist, Seele und Körper zusammenwirken und wie seine aktive Verantwortungsübernahme alles verändern kann.

2. Säule: Beratung
Philosophische, gesundheitliche, lebenspraktische und wirtschaftliche Fragen bilden den Fokus dieser zweiten Säule. Wir helfen den Menschen dabei, den Sinn hinter ihrem Thema, ihrer Erkrankung, dem Konflikt oder der Krise zu erkennen. Erkennt der Mensch die wahren Zusammenhänge, so kann er körperliches, seelisches und geistiges Leiden heilen und einen neuen Umgang damit erlernen.

3. Säule: Begleitung
Heilwerden, Ganzwerden und Einswerden bilden den Fokus dieser dritten Säule. Wir vermitteln den Menschen auf der Basis einer Begegnung von Herz zu Herz, dass sie nicht allein sind und sich Schwierigkeiten gemeinsam mit anderen überwinden lassen.

4. Säule: Beistand
Hilfestellungen in Krisen, in Not und in Zweifeln bilden den Fokus dieser vierten Säule. Wir unterstützen den Menschen persönlich, individuell und aus der Gemeinschaft heraus organisiert, damit dieser Zuversicht und Stärke entwickeln und weitere Schritte gehen kann.

5. Säule: Behandlung
Therapien bei Blockaden, bei Krankheiten und bei Konflikten bilden den Fokus dieser fünften Säule. Wir dienen den Menschen durch die Anwendung von Therapien, welche Blockaden auflösen, die Energie im Körper wieder zum Fließen bringen und somit heilend, ausgleichend und klärend wirken.

Willkommen im Frieden

Städte des Friedens weltweit

Unsere Friedensvision beinhaltet den Aufbau einer Stadt des Friedens, zunächst in Düsseldorf, Deutschland. Doch auch in diesem Aspekt ist unsere Vision eine Vision für die ganze Welt: In jedem der 100 Länder, die wir bereisen, werden die Grundlagen gelegt, dass eine Friedensstadt entstehen kann. So webt sich ein Netz der Friedensstädte über die ganze Welt und Menschen können in diesen Städten leben, sie besuchen, sich bilden und weiterentwickeln. Aus den eigenen Erfahrungen heraus werden immer mehr Menschen bekennen:

„Frieden ist möglich.“
„Ich bin Frieden und ich stehe für den Frieden.“

Wir zeigen, dass es möglich ist und beginnen mit einer Friedensstadt in Deutschland. Wir werden erlebbar und erfahrbar machen, dass Frieden, Liebe, Freiheit, Wahrheit und Einheit lebendig werden können.

Eine Friedenstadt als

  • einen Ort, an dem das Friedenssehnen der Menschen verwirklicht ist und Frieden in sich selbst und zu den anderen gelebt wird.
  • einen Ort, an dem Menschen als große Familie zusammenleben und -arbeiten, sich bilden, meditieren, tanzen, feiern und so tagtäglich tiefe Erfüllung und Freude erleben.
  • einen Ort, an dem die 11 Grundwerte unserer Philosophie im Alltag verwirklicht werden.
  • einen Ort, an dem jeder Mensch an seinem Bewusstwerdungsprozess aktiv arbeitet und alle Unterstützung erhält, die er dafür braucht.
  • einen Ort, an dem höchste Bildung und neueste Therapien für alle angeboten werden.
  • einen Ort, an dem die erweiterte Humanität gelebt wird.
  • einen Ort, an dem jeder Bewohner ein bedingungsloses Grundeinkommen erhält.
  • einen Ort, an dem sich jeder Bewohner nach seinen Fähigkeiten und mit seinen Talenten einbringt.
  • einen Ort, der wächst und sich ausdehnt.
  • einen Ort, der gern Gäste aufnimmt, die eine völlig neue Form des Zusammenlebens erleben und erfahren möchten.
  • einen Ort, an dem die Menschen in Freude einander dienen, friedvoll miteinander umgehen, wirklich frei und wahrhaftig sind und die Einheit fühlen.

David Wared - Der Initiator

Visionär & Heilphilosoph

David Wared ist Heilphilosoph und Heiler. Er stammt aus einer Heilerfamilie mit jahrhundertealter Heiltradition. Im Jahre 1974 erhielt er als Vierjähriger die Philosophie des Lichtbewusstseins aus höchster geistiger Quelle. Alle wesentlichen Fragen der Menschheit, ihrer Herkunft und Einbindung in den Kosmos, sowie alle universellen Zusammenhänge werden in der Philosophie des Lichtbewusstseins beantwortet. Völlig neue Impulse in bisher nicht dargestellten Zusammenhängen erreichen die Menschen und erweitern ihr Bewusstsein.

Diese Philosophie bildet die Basis für sein Leben und Wirken, das er vollständig in den Dienst der Bewusstseinsentwicklung der Menschen stellt und dem Schutz der Tiere, Pflanzen und Mutter Erde widmet. Zu jeder Zeit dient er den Geschöpfen dieses Planeten mit Freude und Hingabe.

Eine seiner wesentlichen Botschaften ist die Botschaft des Friedens: „DU bist Frieden“. David Wared bringt mit dieser Aussage den Menschen in Verbindung mit seinem Ursprung. Frieden ist als einer der 11 Grundwerte in jedem Menschen ewig vorhanden. Daraus ergibt sich die Frage, inwieweit dieser Frieden in den Menschen lebendig und bewusst ist.

Jeder Mensch ersehnt in seinem Herzen den Frieden. Er ist unverzichtbar für Geist und Seele. Somit ist der innere Frieden der Keim für äußere friedfertige Handlungen, für äußeren Frieden.

Frieden kann weltweit erblühen, wenn Aufmerksamkeit und Ausrichtung zunächst auf den eigenen inneren Frieden gelegt und die unterschiedlichen Gaben und Fähigkeiten eines jeden gewürdigt werden. Selbstliebe kann erblühen und die Menschen kommen darüber in eine Herzensverbindung. Es entsteht ein stabiles, vertrauensvolles Miteinander, das allen ein würdiges Dasein auf Erden ermöglicht.

Dieses Wissen ist eine der philosophischen Grundlagen für die im Jahre 2014 von David Wared offenbarte Vision der WORLD TOUR for PEACE. Durch diese Reise wird die Friedensbotschaft um die Welt getragen und so weltweit Frieden in den Menschen impulsiert und gestärkt. Die Botschaft, dass Frieden im Herzen eines jeden wohnt, entdeckt und gelebt werden möchte, erreicht die Menschheit.

Als Initiator, Visionär, Philosoph und Heiler trägt und manifestiert David Wared diese Vision mit seinem Geist, seiner hingebungsvollen Liebe, seiner Kraft und seiner Unterstützung – und mit ihm viele Menschen auf der ganzen Welt.

 

Entfalten Sie Ihr Potential,
entwickeln Sie Ihren Verstand,
erfahren Sie Ihre Seele,
entdecken Sie Ihre Vision.
Bringen Sie sich ein
für eine humane Welt,
für eine Weltgemeinschaft in Frieden,
für eine Welt in Licht und Liebe.

Ich verehre Sie dafür.“

David Wared

David Wared - Malediven 2014

David Wared spricht im August 2014 auf den Malediven über die Vision des Weltfriedens. 

David Wared - Düsseldorf 2017

David Wared spricht im Juni 2017 in Düsseldorf: "Ich habe keine Wünsche für mich"

Das Organisations­team

Wir sind Ansprechpartner

Unser Kernteam besteht derzeit aus 7 Menschen, bei denen alle Fäden der Organisation zusammenlaufen. Hinter dem Kernteam steht eine Gruppe von 30 Menschen, die sich mit einem hohen zeitlichen Einsatz über mehrere Jahre für die Vision der Welttour engagieren.

Susanne Knopp

Routen- und Zeitplanung, Gesamtleitung

Als ich im Mai 2014 das erste Mal von Davids Vision der WORLD TOUR for PEACE gehört habe, war ich sofort völlig fasziniert: 1 Tour – 100 Länder – 100 Menschen – mindestens 1 Jahr um die Welt! Sofort verspürte ich den großen Wunsch und ein tiefes Sehnen, diese faszinierende Vision zum Leben zu erwecken und mich an der Umsetzung zu beteiligen.

Heute, ein paar Jahre später, bin ich von der Vision unserer World Tour noch immer geflasht. Jedoch hat sich mein persönliches Verständnis für die Tour gedreht: Anfangs erschien es mir wichtig, bei einem so großen Projekt, das alles bisher da Gewesene spengt, aus Aspekten meiner jahrelangen Berufserfahrung als Event-Managerin mitzuwirken. Heute weiß ich, dass die Umsetzung des Inhalts der WORLD TOUR for PEACE wesentlich ist und das, was wir damit bewirken möchten:

Wir wünschen uns, mit der WORLD TOUR for PEACE die Menschen in der ganzen Welt zu erreichen. Wir möchten mit unserem Engagement die Menschen weltweit berühren, von Herz zu Herz. Darüber hinaus möchten wir die Menschen, die verschiedenen Religionen und die verschiedenen Kulturen miteinander verbinden. Wir möchten Frieden, Liebe, Freiheit, Wahrheit und Einheit in die Welt tragen und dies nicht nur für die Menschen, sondern auch für die Tiere, die Pflanzen und unsere Mutter Erde.

Ich fühle mich geehrt und bin sehr dankbar, durch mein persönliches Engagement und Wirken dazu beizutragen, dass unsere Welt Stück für Stück friedlicher wird.

Beate Knopp

Betreuung der Zuwender (Sponsoren und Spender) / Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, Coaching

Als Beraterin und Coach bin ich seit über 25 Jahren mit Menschen in Kontakt und habe viele menschliche Visionen kennengelernt. Ich war viele Jahre auf der Suche nach „etwas Größerem“, nach dem Erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält. In und mit der Philosophie des Lichtbewusstseins bin ich angekommen und habe gefunden, wonach ich immer suchte.

Noch nie hat mich eine Vision so tief und nachhaltig berührt wie die Vision für die ganze Menschheit von David Wared. Ich bekenne mich zu dieser Vision, zu dieser Philosophie, weil sie in mir mein Sehnen nach einer Weltveränderung berührt, weil sie mir hat klar werden lassen, dass ich als einzelner Mensch beginnen und etwas tun kann und dass ich damit andere Menschen impulsiere, ihren Teil ebenso beizutragen. Wenn wir Menschen unser wahres Wesen erkennen, die Einheit miteinander leben und dadurch unsere ursprüngliche Information, unser ursprüngliches Bewusstsein, unsere ursprüngliche Energie und Kraft freilegen, werden wir Weltveränderungen bewirken.

Mir ist bewusst, dass diese Welt-Friedens-Vision alle unsere menschlichen Systeme erweitert und verändert:

  • zunächst unser individuelles inneres System (aller Glaubenssätze, Konditionierungen und Identitätsanschauungen),
  • unser Wirtschaftssystem (Wir Menschen verdienen am Krieg, nicht am Frieden. Bisher regiert Geld die Welt und nicht unser Bruder- und Schwestersein – das dürfen wir alle verändern),
  • unsere Religionen (Uns wurde bisher nicht gelehrt, dass der Einzelne die grundlegende Gutheit und Gerechtigkeit in sich trägt und in seiner Schöpferkraft angekommen, ein schöpferisches Wesen ist.),
  • unsere Kulturen (die uns vorgeben, was gut und richtig ist).

Ich übernehme mit Freude und Dankbarkeit meine Aufgabe, an dieser Friedensreise mitzuwirken. Es ist mir eine Ehre.

Karin Knopp

Design, Digital- und Printmedien

Mein größter Wunsch für uns alle ist FRIEDEN! Frieden zwischen den Menschen, Frieden mit den Tieren, den Pflanzen und Frieden mit Mutter Erde. Diese World Tour wird die größte Friedensbewegung der Welt und ich bin sehr dankbar, meine Energie und Schöpferkraft für diese große Vision geben zu können.

Bevor ich David Wared kennenlernte, war ich in einer Art Schlafzustand. Die Lichtbewusstsein-Philosophie hat mir meine Augen geöffnet, meine Wahrnehmung erweitert und meinem Leben einen tiefen Sinn gegeben. Ich möchte vielen Menschen helfen, aus ihrem Schlafzustand zu erwachen, damit sie ihr Herz öffnen, das Wunder der Schöpfung erkennen und in Frieden und Verbundenheit eine Gemeinschaft der erweiterten Humanität mit allen Mitwesen aufbauen.

Es ist essentiell, zuerst den Frieden in sich selbst zu erkennen, um dann Frieden mit den anderen schließen zu können, um danach Frieden auf die ganze Welt auszudehnen.

Diese World Tour ist auch ein Pay-Back an unsere Mutter Erde. Wir möchten Bewusstsein schaffen, dass wir alle Mutter Erde mehr würdigen, achten und sorgsam mit ihr umgehen.

Meine Aufgabe für diese World Tour ist, die Tour nach außen als auch nach innen zu gestalten, damit die Liebe in die Herzen fließen kann und der Frieden in den Herzen aktiviert wird. Diese Aufgabe nehme ich mit großer Dankbarkeit und Demut an.

Kay Kampmann

Personalplanung und Administration

Als ich 2011 den Heilphilosophen David Wared kennenlernen durfte, begann sich mein Leben zu verändern.

Von 2013 – 2015 absolvierte ich bei David die Ausbildung zum Lichtessenztherapeuten. Dank seiner Begleitung durfte ich viel Befreiung erleben und ins Fühlen kommen.

Im Sommer 2015 schloss ich mich der Projektgruppe der World Tour an.

Da ich mit mir in vollem Frieden bin, ist in mir das Sehnen gewachsen, den Frieden nach außen auszudehnen und das global. Dieses Projekt ist so faszinierend und so groß, dass ich mich meiner Verantwortung und alles andere dafür in den Hintergrund stelle.

Es ist eine große Ehre für mich, mit den anderen dabei sein zu dürfen – und den vielen, die noch kommen werden. Ich freue mich auf Euch!

Mechthild Assmann

Öffentlichkeitsarbeit, Presse/TV, Betreuung der Zuwender (Sponsoren und Spender)

Mich bewegt vor allem die Vision von David, die Welt in einen erweitert humanen Ort zu wandeln und ich möchte dabei sein, wenn die Welt zusammenwächst, anstatt auseinanderzufallen.

Ich möchte nicht nur dabei sein, ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass diese Reise und damit der Wandel in der Welt möglich werden.

Ein Jahr lang die Welt zu bereisen, diesen wundervollen Planeten. Menschen zu begegnen, von Herz zu Herz. Die Natur und alle Wesen zu ehren und mich als Teil vom großen Ganzen wahrzunehmen. Wieder mit Allem in Verbindung zu gehen, in Mitgefühl, Offenheit und Vertrauen und gemeinsam das Leben zu feiern.

Das ist meine Vision und mein Wunsch.

Denn weltweiter Frieden ist möglich! Nicht morgen, vielleicht auch nicht übermorgen: Ich bin aber davon überzeugt, dass die Menschen und damit die Welt sich zum Guten wandeln wird und ich das erleben werde.

Dazu ist entsprechendes Handeln gefragt: Mit meiner Unterstützung dieser Worldtour gehe ich die ersten Schritte und andere tun es mit mir.

Wir laden Sie herzlich ein, auch Ihren Teil zu einem weltweiten Wandel beizutragen.

Herzlichen Dank und ein gesegnetes Leben.

Sigard Rude

Unterkunft und Veranstaltungen vor Ort, Ärztliche Leitung

Als ich von der Vision einer WORLD TOUR for PEACE erfuhr, fühlte ich sofort, dass ich in der Gemeinschaft dazu beitragen möchte, dieses Ziel zu vollbringen. Meine Idee war es auch, aus meinem Beruf als Ärztin und meiner Berufung als Heilerin heraus, mitzuwirken und mich einzubringen.

Durch das Kennenlernen der Inhalte der Lichtbewusstsein-Philosophie wurde mir immer klarer, dass wir als Menschheit auf diesen alten Wegen nicht weitergehen können und sich durch diese "Philosophie der Neuen Zeit" neue Wege aufzeigen. Wege der Bewusstwerdung, Befreiung, Heilung um in Selbsterkenntnis zu kommen, denn der wahre Frieden als ewig gültiger Wert ist immer da, jedoch bedarf es dieser genannten Schritte um in den Selbstfrieden zu kommen. Mit diesem inneren Potential kann ich meinen Frieden mit den Menschen in der Welt teilen.

Die World Tour hat für mich und viele andere auch schon begonnen: Unsere Intensiv-Retreats führten uns -z.T. mehrfach- über den Ursprungsort Düsseldorfs hinaus in verschiedene Länder der Welt wie Spanien, mit den Inseln Teneriffa und Mallorca, Griechenland auf der Insel Zypern, Marokko, die Malediven, Portugal, den Oman und in Indonesien auf der Insel Bali. Sie haben uns mit verschiedenen Kulturkreisen in intensiven Austausch gebracht. Dieses Kennenlernen der Kulturen zeigte auch auf, dass viele Menschen ebenso wie in Deutschland noch sehr stark in Konditionierungen, Anhaftungen, Dogmen und Ansichten unterwegs sind, die sie begrenzen.

Das Bewusstsein der Welt darf sich jetzt verändern, jeder Mensch und im Sinne der erweiterten Humanität auch die Tierwelt, haben das Recht auf ein freies, friedvolles, liebevolles Miteinander leben auf unserer Mutter Erde. Dies mit der Welt zu teilen ist mein innerstes Anliegen. In einer Gemeinschaft von 100 Menschen in 100 Länder zu reisen, bestehen vielfältige Möglichkeiten des Ausdrucks das Miteinander durch gemeinsames Sprechen, Tanzen, Beten, Meditieren u.v.a.m. mit den Menschen und der Natur zu leben und in Kontakt zu sein. Durch unsere, den Globus umspannende, Reise können wir Mutter Erde energetisch etwas zurückgeben, und neue Bewusstheit in den Umgang miteinander und der Natur bringen.

Auf einer solchen Bewusstseinsreise begegne ich mir selbst, den anderen Menschen in der Gemeinschaft und in der Welt. Ich fühle, dass dies ein Teil meines Weges ist, mich zu vollenden und damit zur Bewusstseinsanhebung zum Wohle aller beizutragen.

Ulrike Adler

Logistik, Unterkunft und Veranstaltungen vor Ort

Als Tourismusexpertin bin ich schon viele Jahre in der Reisebranche tätig. Ein inneres Fernweh und die Freude am Kennenlernen anderer Kulturen ließen mich dabei immer offen für Neues und Unbekanntes sein. Ich lernte die Gegensätze zwischen verschiedenen Ländern kennen und erfuhr, dass alle Menschen ganz ähnliche Bedürfnisse und Wünsche haben und es diesbezüglich kaum Unterschiede gibt.

Die Völkerwanderung, die wir in der Welt erleben, wird sich in den nächsten Jahren fortsetzen, denn die Kluft zwischen Arm und Reich wird sich weiter vergrößern. Menschen werden aus ihrer Heimat vertrieben, weil Kriege es notwendig machen oder das sich verändernde Weltklima ihnen ihre Lebensgrundlage nimmt. Dies wird zu weiteren Spannungen in der Welt führen.

Mich dem Organisationsteam dieser Tour anzuschließen, ist auch aus dem Wunsch heraus entstanden, mich für mehr Gerechtigkeit einzusetzen. Das Handeln des Menschen steht oft im Widerspruch zur Gerechtigkeit, die für jeden fühlbar ist. Auch daran soll friedvoll erinnert werden. Die Gerechtigkeit nimmt ihren Anfang in jedem selbst.

Erst die Ausrichtung auf den eigenen inneren Frieden wird die Menschheit zu Lösungen führen, die für alle in eine glückliche Lösung münden.

Der Mensch hat mit der Errichtung der Ländergrenzen künstliche Grenzen geschaffen, doch in Wirklichkeit gibt es diese nicht. Wir Menschen sind in einer Welt alle miteinander verbunden.

Die Begegnung mit dem Heilphilosophen David Wared im Jahr 2013 veränderte mein Denken, Fühlen und Handeln in so wundervoller Weise, dass ich heute bereit bin, völlig neue Wege zu gehen. Mein Dank dafür lässt sich nicht mit Worten beschreiben, aber in der Unterstützung, Begleitung und Umsetzung seiner Visionen.

Unsere Teams die das Projekt weltweit unterstützen:

Lynn Feltes & Jonas Woldt

Foto- & Filmteam unterwegs in Südafrika, Thailand, Singapur, Australien, Hawaii, Los Angeles, Peru, Chile

Wir sind Lynn und Jonas, zwei junge Menschen, und waren 8 Monate in der Welt unterwegs. Dabei haben wir einige Friedensprojekte umgesetzt und unterstützt, was bei 99% der Menschen auf Begeisterung und große Freude traf.

Es wurde immer wieder deutlich, dass das Sehnen nach Frieden in jedem Menschen vorhanden ist. So konnten wir mit den Friedensfotos den Impuls geben, dass der FRIEDEN IN DIR beginnt und du ihn erst, wenn er in dir lebt, in die Welt geben kannst. Diese Botschaft wurde als nachvollziehbar und als "logischer Ansatz" aufgenommen und es war toll zu sehen, wie der eine oder andere dadurch ins Nachdenken geriet und seine eigene Ansichtsweise zu überdenken begann.

Umso mehr freuen wir uns, schon bald die World Tour zu starten und damit tausenden Menschen zum eigenen Frieden verhelfen zu können. Denn das ist der erste Schritt zum Weltfrieden.

Sarah Maniecki & Jörg Schüttler

Botschafter des Friedens / unterwegs im Südens Afrikas, Südostasien, Australien, Neuseeland, Lateinamerika, Mittelamerika und weiteren Ländern

Das Leben ist eine Reise und zurzeit reisen wir sehr intensiv durch die Welten. In jedem Land treffen wir auf Menschen, die sich nach Frieden und Liebe sehnen, so wie wir uns auch nach Frieden und Liebe sehnen. Dieser Wunsch verbindet die Menschen weltweit – unabhängig von Religion, Kultur, Hautfarbe und Herkunft.

Wir sind sehr glücklich und dankbar, als Friedensbotschafter in der Welt reisen zu können und erfüllen damit ein tiefes, inneres Sehnen in uns.

In jedem Land führen wir eine Meditation zur Heilung von Mutter Erde und für den Frieden durch. Hierzu laden wir jeden ein, in Verbindung mit uns und dem Land zu gehen, in dem wir gerade sind.

Dies unterstützt uns Mutter Erde, das Land, die Menschen, die Tieren und die Pflanzen intensiv zu fühlen und zu spüren und in Verbindung und Austausch zu gehen und ist für uns eine wundervolle Art den Frieden in der Welt auszudehnen.

Inzwischen fühlen wir uns auf der Welt zu Hause, fühlen den Frieden in uns und das Potenzial aller Menschen und Lebewesen in Frieden zu sein.

Die Vision der WORLD TOUR for PEACE tragen wir in unserem Herzen und unterstützen diese weltweit. Sie wird die Menschen mit einem Lichtnetz des Friedens und der Liebe verbinden und vereinen. Dieses Netz wird unsere Mutter Erde liebevoll umspannen und Heilung bewirken.

Auf unserem Blog „Weltenerfahren“ teilen wir unsere Erfahrungen, Erkenntnisse, die Schönheiten von Mutter Erde und laden zu unseren Meditationen ein.

Sei herzlich willkommen, Dich der Vision von Frieden anzuschließen.

Vision Peace Foundation Germany e.V.

Der Verein

Wir sind eine Non-Profit-Organisation, ein gemeinnütziger Verein als Dachverband, gegründet, um die Vision des Welt Friedens auszudehnen und mit verschiedensten, weltweiten Projekten im Bereich Bildung, Umwelt-, Tier- und Pflanzenschutz, Völkerverständigung und mildtätige Unterstützung bedürftiger Menschen umzusetzen.

Die Planung, Organisation, Durchführung und Nachbetreuung der WORLD TOUR for PEACE ist dabei unser weltumspannendes Projekt, als Impulsierung und Initiation für die Entstehung weltweiter Friedensstädte. Auch die kontinuierliche Betreuung und Begleitung der während dieser Friedensreise weltweit initiierten Projekte im Sinne des Welt-Friedens, der erweiterten Humanität und Nachhaltigkeit, werden von unserem Verein geleistet. Unsere Friedensbotschafter stehen mit Menschen der zu bereisenden Länder vor, während und vor allem auch nach der Reise in enger Verbindung und ermöglichen die Grundsteinlegung für Friedenstädte in allen bereisten Ländern. Ebenso werden alle, während der Reise begonnenen Friedensprojekte von uns weiter betreut.

Weitere Informationen unter www.visionpeacefoundation.org

Wir freuen uns, dass Du Dich für unseren Verein interessierst.