Rhythmus des Friedens - Gemeinsames Singen und Meditieren in einer Grundschule, Alleppuzha, Kerala/ Indien am 21. November 2023

Eine friedvolle weltweite, interkulturelle Kommunikation ist wesentlich, um uns als Weltgemeinschaft zusammenzubringen. Erst wenn die Weltbevölkerung sich kennenlernt und frei begegnet, kann aus gegenseitigem Verständnis, weltweiter Frieden erschaffen werden.

Auf unseren Weltheilreisen ist es uns ein Herzensanliegen, den jüngsten Schätzen, den Kindern, unserer Erde zu begegnen. Wir besuchen Kindergärten und Schulen, um mit den Kindern über den Frieden zu sprechen und heilend zu dienen. Im spielerischen Austausch erleben wir ihre Offenheit und Authentizität. Ihre Unvoreingenommenheit beschenkt uns und erfüllt uns mit Dankbarkeit.

In der Grundschule von Alleppuzha trafen wir 6-11 Jährige Kinder, die uns aufgeregt und mit ihrer Nationalhymne begrüßten. Im Anschluss sangen, klatschten und lachten wir, praktizierten LichtYoga und führten eine Tiermeditation zum Frieden durch. Die Schüler waren mit Feuereifer dabei. Ihre Freude war ansteckend und es hielt niemanden mehr auf seinem Stuhl.

Am Ende unserer wundervollen Begegnung, segneten wir zusammen mit den Kindern alle Pflanzen, Tiere, Menschen und Mutter Erde. Wir übergaben ihnen gesegnete Kuscheltiere, als Erinnerung an unsere gemeinsame Zeit. Auch die anwesenden Lehrer der Schüler, waren sichtlich berührt von diesem besonderen Treffen. Für sie war es besonders, dass Erwachsene so frei und fröhlich verspielt mit den Kindern im Austausch waren. 

Die gemeinsam mit den Kindern erlebten Momente schufen eine friedliche, liebevolle Schwingung, die nun tief in unseren Herzen verankert ist und unsterblich über unsere Herzen hinausstrahlt, um auch andere Herzen zu berühren und zu inspirieren.

Oops, an error occurred! Code: 2024041815162728372c6b

Kommentare

Keine Kommentare