Heilfahrten in die Natur und Bäume pflanzen mit Mitarbeitern der Asnil Aruba Lodge im Tsavo Ost Nationalpark, Kenia / 25.Juni 2018

Wir sind den zweiten Tag in der Asnil Aruba Lodge im Tsavo Ost Nationalpark in Kenia. Morgens um 6 Uhr fahren wir los in die unbeschreibliche Natur. Der Himmel ist etwas bedeckt und als um 6.45 Uhr die Sonne aufgeht, öffnen sich die Wolken und wir dürfen einen wundervollen Sonnenaufgang sehen. Unser Fahrer nimmt eine Route in ein Gebiet mit Bäumen und dann sehen wir tatsächlich Massai Giraffen, riesig und wunderschön.

Nach dem Mittagessen in der Lodge treffen wir uns zur Baumpflanzung, dies ist eine traditionelle Handlung unserer Gemeinschaft. Wir segnen Mutter Erde und die Bäume und wir meditieren mit den Mitarbeitern des Hotels. Die Meditation wird von Marcus direkt übersetzt, so dass alle in Verbundenheit teilhaben. Wir pflanzen zwei Bäume. Zuerst einen Melia Forest Tree. Dies ist ein schnell wachsender, dürreresistenter Baum, der in den Trockengebieten Ostafrikas heimisch ist. Desweiteren pflanzen wir einen Flame Tree, den Flammenbaum Dieser Baum, der auch als königlicher Poinciana oder extravaganter Baum bekannt ist, ist einer der farbenprächtigsten Bäume der Welt. In jedem Frühjahr trägt der Baum Trauben von langanhaltenden, orange-roten Blüten mit gelben, weinroten oder weißen Flecken.

Vor dem Abendessen geht es noch einmal in den Nationalpark und wir dürfen am Abend einen wundervollen Sonnenuntergang erleben. Ein segensreicher und erfüllter Tag!

Christiane Brüggemeier

(Diese Reise wurde privat finanziert)

Oops, an error occurred! Code: 20240222080716804b97a5

Kommentare

Keine Kommentare