Würdigung und Segnung der Frauen und Kinder beim Hangfarming am 22. Juli 2021 im Bwindi Nationalpark/  Uganda

An den sehr steilen Hängen des Bwindi Nationalparks in Uganda begegneten wir einer Mutter mit einer ihrer Töchter, die dabei waren, ihr Feld zu bestellen. Diese Arbeit ist in den Bergen sehr mühsam und anstrengend und wird vorwiegend von Frauen und ihren Kindern ausgeübt.

Sie haben zum Leben nur diese kleine, steile Parzelle, obwohl die Familie mit 7 Kindern sehr groß ist. Die Frauen haben oft viele Kinder, da mehr Kinder ihnen mehr Arbeit abnehmen können. Wir bewundern und würdigen sie.

Durch unseren Segen und das Einbringen und Senden von Ursprungsinformation, Ursprungsbewusstsein und Ursprungsenergie in Mutter Erde und in die Pflanzen, kann nun alles in seiner Ursprünglichkeit wachsen. Die kommende Ernte wird die Familie und die Menschen im Dorf auf allen Ebenen nähren: geistig, seelisch und vor allem körperlich.

Wir segnen natürlich auch alle Menschen und vor allem die Kinder von Herz zu Herz, die dem Ruf des Friedens bei unserem Besuch gefolgt sind. Geldgeschenke werden auch übergeben und so werden die Frauen und Kinder, die Familien, das Dorf, beglückt und auf das Höchste gewürdigt und gewertschätzt.

Oops, an error occurred! Code: 2022051607505340d218b0

Kommentare

Keine Kommentare