Saltar al contenido principal

Bienvenido al blog de paz

de WORLD TOUR for PEACE

Tungueka – Der zweite Besuch bei Kogis

Die Fahrt in das Kogi-Dorf der Tunguekas geht über Geröll, durch Wasser und enge Wege.

Wanamake – Eine Kogi-community in Kolumbien

In Achtung und Würde stehen wir am Eingang des Dorfes, das durch einen großen herzförmigen Stein in der Erde angezeigt wird.

Besuch einer Schule mitten im Regenwald von Brasilien

Ein weiteres Erleben fand beim Besuch einer Schule am Ufer des Rio Negro statt

Heilung der Pflanzen – Umweltschutz und Erhaltung der Arten

Uns als Pflanzenheilungsgruppe ist es ein tiefes Anliegen, jede Pflanze zu schützen, zu würdigen und zu ihrem Erhalt beizutragen.

Völkerverständigung – Begegnungen jenseits der Kulturen

Am Morgen des Karfreitag fuhren wir mit dem Boot zu den Tuyuka, einem indigenen Volk nahe Manaus.

Wasserheilung – Die Heilung des Wassers heiligt auch uns

Der südamerikanische Regenwald mit seinem Wasserreichtum ist nicht nur als grüne Lunge für die Welt von Bedeutung.

Tierheilung – Tierschutz, wie wir ihn verstehen

Tiefe Verbundenheit und Herzensberührungen zwischen Mensch und Tieren, von Herz zu Herz.

Planting trees - Healing, dignity and peace for nature and Mother Earth

When we travel, we plant trees. It is a catalyst and symbol for peace for human beings and for the appreciation and healing of nature and Mother Earth.

For peace - in the Greek Orthodox Church in Neo Chorio

When we travel, we travel at every level – to countries, specific locations and cultures and within our own hearts and the hearts of others.

Encounter between humans and animals in Bali

We had a very deep encounter with elephants during the 2nd part of our Bali tour with David Wared.

Visit to an elephant park

This excursion was set up for the purpose of an encounter between humans and animals. We visited an elephant park.

Visit to a Christian church in Bali

During our trip to Bali, we visited a Baptist community in Ubud on Sundays.

Hindu temple ceremony

We expressed our openness and appreciation towards all religions by visiting a Hindu temple ceremony as well.

Visit to the “Rumah Bapaku” children’s home

We experienced connections and our hearts were deeply touched during our five-hour visit to the Rumah Bapaku children’s home.