Skip to main content

Willkommen zum Friedens-Blog

der WORLD TOUR for PEACE

Unser dritter Kogi-Besuch mit Übernachtung bei der Kogi-Community Seiviaka

Die Community der Seiviaka lebt in einem Dorf weiter oben in der Sierra Nevada de Santa Marta.

Tungueka – Der zweite Besuch bei Kogis

Die Fahrt in das Kogi-Dorf der Tunguekas geht über Geröll, durch Wasser und enge Wege.

Wanamake – Eine Kogi-community in Kolumbien

In Achtung und Würde stehen wir am Eingang des Dorfes, das durch einen großen herzförmigen Stein in der Erde angezeigt wird.

Besuch einer Schule mitten im Regenwald von Brasilien

Ein weiteres Erleben fand beim Besuch einer Schule am Ufer des Rio Negro statt

Heilung der Pflanzen – Umweltschutz und Erhaltung der Arten

Uns als Pflanzenheilungsgruppe ist es ein tiefes Anliegen, jede Pflanze zu schützen, zu würdigen und zu ihrem Erhalt beizutragen.

Völkerverständigung – Begegnungen jenseits der Kulturen

Am Morgen des Karfreitag fuhren wir mit dem Boot zu den Tuyuka, einem indigenen Volk nahe Manaus.

Wasserheilung – Die Heilung des Wassers heiligt auch uns

Der südamerikanische Regenwald mit seinem Wasserreichtum ist nicht nur als grüne Lunge für die Welt von Bedeutung.

Tierheilung – Tierschutz, wie wir ihn verstehen

Tiefe Verbundenheit und Herzensberührungen zwischen Mensch und Tieren, von Herz zu Herz.

Erdheilung - Heilung, Schonung und Schutz für den Regenwald und Mutter Erde in Brasilien

Uns wird einmal mehr deutlich, dass Schonung, Schutz und Wiederherstellung der Balance für Mutter Erde wesentlich ist, ebenso wie die Verbundenheit der Menschen zu ihr.

Bäume pflanzen - Heilung, Würde und Frieden für die Natur und Mutter Erde

Wenn wir reisen, dann pflanzen wir Bäume. Ein Impuls und Symbol für den Frieden von uns Menschen und für die Würdigung und Heilung der Natur und Mutter Erde.

Für den Frieden - in der griechisch-orthodoxen Kirche in Neo Chorio

Jedes Mal, wenn wir reisen, reisen wir auf allen Ebenen – in die Länder, an bestimmte Orte, in die Kulturen, in unsere Herzen und in die Herzen der Menschen.

Besuch eines Elefantenparks

Dieser Ausflug stand unter dem Zeichen der Begegnung zwischen Mensch und Tier. Dafür besuchten wir einen Elefantenpark.

Hinduistische Tempelzeremonie

Auch mit dem Besuch einer hinduistischen Tempelzeremonie bekundeten wir unsere Offenheit und Wertschätzung gegenüber allen Religionen.

Besuch im Kinderheim „Rumah Bapaku“

Wie Verbundenheit und tiefe Berührung durch Herzensoffenheit entsteht, erlebten wir während eines fünfstündigen Besuches im Kinderheim Rumah Bapaku.

Teilnahme am "Ogoh-Ogoh"-Umzug

Der heiligste hinduistische Feiertag, das balinesische Neujahrsfest, Nyepi Day genannt, fiel exakt in unsere Bali-Reisezeit. Nyepi ist der balinesische Tag der Stille und der Meditation.