Besuch im Kinderheim „Rumah Bapaku“ in Singaraja auf Bali, Indonesien / 29. März 2017

Wie Verbundenheit und tiefe Berührung durch Herzensoffenheit entsteht, erlebten wir während eines fünfstündigen Besuches im Kinderheim Rumah Bapaku.

Wir wurden sehr herzlich von Natalie ‘Tasha‘ Molloy, „Mutter“ der Kinder und Gründerin des Kinderheimes, wie auch von den 35 balinesischen Kindern selbst empfangen. Die Mädchen und Jungen kamen direkt auf uns zugelaufen, nahmen uns ohne Scheu an die Hand und zeigten uns ihr Haus. Die direkte Verbundenheit und Nähe zu den einzelnen Kindern war von Anfang an spürbar und bewegend.

Die Kinder hatten ein Programm für uns vorbereitet: Sie tanzten für uns und sangen sich mit dem Lied „Halleluja“ mitten in unsere Herzen. Kein Auge blieb dabei trocken.

Durch unser Friedensmantra und eine anschließende Friedensmeditation auf Englisch mit Simultanübersetzung auf Indonesisch zeigte unsere Gemeinschaft ihr Gesicht: Wir sind Friedensbotschafter, unterwegs für weltweite Friedensimpulse und Begegnungen von Mensch zu Mensch. So entstanden tiefgreifende Momente der innigen Verbundenheit zwischen uns und den Kindern, obwohl wir uns sprachlich nur sehr wenig verständigen konnten. Diese wahrhaftigen Augenblicke sind in unser aller Herzen verankert.

Im Anschluss wurden Geschenke ausgetauscht und wir überreichten Geld- und Sachspenden. David würdigte Tasha und ihre Arbeit mit ergreifenden Worten. Als besondere Würdigung und Auszeichnung überreichte ihr David einen Segensschal des Lichtbewusstseins mit unserem Segensspruch, eine Auszeichnung, die nur an ausgewählte Menschen auf der ganzen Welt vergeben wird.

Nach einem gemeinsamen Essen in lockerer Atmosphäre auf dem Fußboden des Basketballfeldes spielten wir zusammen mit den Kindern Basketball, Volleyball und Fußball.

Nach einem wundervollen Abschluss mit Kreisspielen, Gesang und Tänzen, Seite an Seite mit den Kindern, verabschiedeten wir uns voneinander, erfüllt im Herzen und glückbeseelt.

Wieder einmal wurde erfahrbar, dass Liebe und Zuwendung uns alle vereinen.

Susanne Knopp / Beate Knopp

(Diese Reise wurde von den Teilnehmern privat finanziert.)

Oops, an error occurred! Code: 20181019121347a6e06e60

Kommentare

Keine Kommentare