Besuch eines Kindergartens in Biga, Kenia / 20. Juni 2018

Kleine Busse brachten uns an den nicht weit weg gelegenen Kindergarten, der von einer deutschen Organisation vor einigen Jahren errichtet wurde. Uns erwarteten um die 90 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, die in drei Klassenräumen betreut werden. Die Kinder fangen schon im Kindergarten an Englisch zu lernen und leichte Mathematikaufgaben zu lösen.

Nachdem wir die Kinder kurz begrüßten, setzten wir uns alle in einen Kreis vor dem Schulgebäude und alle Kinder verteilten sich in der Mitte dieses Kreises. Drei Lehrerinnen, der Manager des Kindergartens und der Dorfälteste waren an diesem Tag mit dabei und stellten sich und die Kinder vor. Auch wir stellten uns kurz vor und sangen mit den Kindern in ihrer Muttersprache Suaheli unseren Lobgesang… We are all one

Im Anschluss dessen überraschten wir die Kinder mit unseren Geschenken aus Deutschland. Für jedes Kind hatten wir einen eigenen, wasserfesten Rucksack mitgebracht, wo sie ihre Trinkflasche, Hefte etc. verstauen können. Ein Segen besonders in der Regenzeit.

Wir alle waren beglückt in strahlende Gesichter zu schauen und die pure Freude in ihnen zu sehen.

Wir erlebten kurz ihren Unterricht, dann aber spielten wir alle zusammen. Wir hatten noch Bälle und Springseile für sie dabei und so stand dem Spielen nichts mehr im Wege.

Bevor wir uns dann wieder auf den Rückweg machten, überreichten wir jeder Lehrerin und dem Manager eine gesegnete Herzkristallkette. Dem Dorfältesten überreichten wir ebenso ein heiliges Geschenk, den Segensschal mit dem Segensspruch Licht, Liebe, Lebens, Heil, Kraft und Segen.

Wir erlebten tiefe und berührende Umarmungen, Augenkontakte und Begegnungen mit den Kindern.
Es sind immer wieder kostbare Augenblicke, in denen wir spüren, dass wir alle eins sind. Und diese Augenblicke hatten wir an diesem Tag einige Male.

Felina Feltes

(Diese Reise wurde privat finanziert.)

Oops, an error occurred! Code: 201810200410105d1fbf52

Kommentare

Keine Kommentare