Besuch eines Elefantenparks auf Bali, Indonesien / 03.April 2017

Am frühen Morgen begab sich eine kleinere Gruppe auf Tagesreise. Dieser Ausflug stand unter dem Zeichen der Begegnung zwischen Mensch und Tier. Dafür besuchten wir einen Elefantenpark.

Es war später Nachmittag, als wir den Elefantenpark erreichten. Unsere Absicht war nicht, auf Elefanten zu reiten, sondern ihnen in liebevoller Zuwendung zu begegnen, sie zu segnen und ihnen Heilung zu schenken.

Die Tierpfleger schienen unser Anliegen zu spüren, denn sie ließen diese Nähe zwischen uns und den Tieren zu. Plötzlich standen wir inmitten dieser anmutigen kraftvollen Tiere, ohne Zaun, Bein an Bein, Körper an Körper mit den Elefanten und ließen einfach geschehen.

Die Elefanten waren mit uns und wir mit ihnen in absolutem Vertrauen, in Respekt und Würdigung. Empathische Berührungen fanden absichtslos statt. Wir alle spürten diese tiefe Verbundenheit. Tränen der Glückseligkeit flossen in die Tropfen des Monsunregens.

Diese Erfahrung war sehr intim, sinnlich, intuitiv. Es war ein nonverbales Zusammentreffen, auf der Herzensebene.

Monique Jungclaus-Kersjes

(Diese Reise wurde von den Teilnehmern privat finanziert.)

Einen Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich.

Kommentare

Keine Kommentare